Wie Schuldzuweisungen Dich vom Glücklichsein abhalten

By Ramin Raygan 6 Jahren agoNo Comments

In den 90er Jahren bin ich auf eine der wertvollsten Erkenntnisse der Persönlich­keits­entwicklung gestoßen. Seitdem verfolge ich das Thema der Schuldzuweisungen mit ihren Folgen und arbeite in Coachings sehr erfolgreich mit dieser Möglichkeit. Vor Kurzem erhielt ich von einem 94-jährigen Weisen ein Update dafür, das mich noch immer völlig beeindruckt. Es wirkt und wirkt und wirkt…

Warum Schuldzuweisungen Dich vom Glücklichsein abhalten

Ich weiß nicht, welchen Kenntnisstand Du darüber hast, doch eins steht fest: Jemanden für Etwas schuldig zu machen, ist für den Schuldzuweisenden selbst destruktiv bis ungesund. Mehr noch, es kann sogar ziemlich krank machen, damit meine ich wirklich sehr, sehr krank.

Und für diejenigen unter Euch, die mit dem Bewusst-Glücklich-Sein-Wollen weniger am Hut haben, dafür Stressreduktion bevorzugen oder lieber die Höher-Schneller-Weiter-Tour fahren wollen: Noch bevor Schuldzuweisungen überhaupt den Grad einer Krankheit erreicht, ist es im Alltag nervig, ätzend, behindernd und zudem erfolgs­blockierend.

Das kann ich Dir, neben den Erfahrungen als Coach, auch aus eigenem Erleben mitteilen. Tatsächlich wirkt die Schuldzuweisung, wie eine angezogene Handbremse mit der jemand versucht die Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn zu erreichen. Du gibst Vollgas, aber irgendetwas hält Dich davon ab Dein Ziel zu erreichen. Vielleicht hast Du das auch schon Mal erlebt.

So, und nun zur Sonnseite der Schuldzuweisungen:

Du kannst Dich so ziemlich von jeder Schuld befreien! Ich habe dabei so Unglaubliches erlebt, gesehen und mit anderen gefeiert – Rückenschmerzen, Kopfschmerzen, Depressionen, ja sogar Bluthochdruck wurden geheilt. Plus, endlich – nach langer Zeit – stellten sich die gewünschten Erfolge ein. Wie sich das anfühlt? Als ob Du Gewichte aus dem Korb Deines Heißluftballons wirfst, aufsteigst, hinter der Bergwand hervor kommst und von der Sonne geküsst wirst. So schön kannst Du Dir das vorstellen.

Und jetzt kommt das Schönste – Diese Befreiung hält auch noch an. Du denkst jetzt vielleicht der Typ spinnt? Nein! Der Effekt ist nachhaltig, andauernd, beständig und das ziemlich sicher auch bei Dir. Selbst wenn Du es nicht glauben magst: Ein Problem, das Dich vielleicht sogar Jahrzehnte lang gequält hat, ist weg, vollkommen verschwunden. Und kommt es nach Monaten oder Jahren in irgendeiner Form zur Berührung mit diesem „alten Kaugummi an der Schuhsohle“, fühlt man diese befreiende, seelische Heilung immer und immer wieder. Der innere Frieden dehnt sich dann in Dir so richtig aus, mh….. :-)

Ups, die geplante Bloglänge habe ich bereits erreicht, noch bevor ich die Lösungsschritte der Schuldbefreiung überhaupt auch nur Ansatzweise anreißen konnte. Und die Weisheit des 94 Jährigen, die ich eingangs erwähnt habe und die mein Leben vollkommen verändert hat (denn seitdem sehe ich alle Menschen mit anderen Augen), zu diesem Fundus sind wir nicht gekommen. Sorry, dass war ganz bestimmt nicht meine Absicht (nein, wirklich nicht)! Dann werde ich ab heute eben auch mal zusammenhängende Blogsartikel verfassen. Und für diejenigen, die Interesse an dieser Lösung haben, geht’s nächste Woche weiter. Vorfreude ist bekanntlich eine der schönsten Freuden.

Falls es unter euch auch jene gibt, die schnell unbedingt etwas altes, belastendes, Wiederkehrendes auflösen wollen, schreibt mir eine Mail unter: info@ramin-raygan.com.

Ich wünsche Euch von Herzen Ruhe, Klarheit, Mut und Stärke!

In Balance leben
– Ramin Raygan

Category:
  Glücksmomente
this post was shared 0 times
 000
About

 Ramin Raygan

  (59 articles)

Als Lebens- und Unternehmensberater arbeitet Ramin Raygan seit über 13 Jahren mit Menschen, die glücklich erfolgreicher sein wollen. Bei seinen Recherchen zum Thema Glück entwickelte er die wirkungsvolle 13-Schlüssel-Methode.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

2 + dreizehn =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen