Was Selbstverantwortung mit einem glücklichen Leben zu tun hat

By Ramin Raygan 4 Jahren agoNo Comments

Willst du wissen, wie du dich selbst und obendrein „die Welt“ mitverändern kannst? Ich weiß, das klingt unrealistisch. Und doch gibt es überzeugende Quellen für den Wahrheitsgehalt dieser Möglichkeit.

Selbstverantwortung als Heilungsmethode

Es handelt sich hierbei um eine alte, hawaiianische Behandlungsmethode des Ho´oponopono, und ich danke dem amerikanischen Bestsellerautor Joe Vital für seine Recherchearbeiten zum Thema Eigenverantwortung, wodurch dieses „Wunder“ heute auch zu dir gelangen kann. In dem Zusammenhang muss ich an eine Anekdote denken, die ich von Dr. Ihaleakala Hew Len gelesen habe.

Doktor Len war von 1983 bis 1987 Leiter der Psychatrie mit Schwerstfällen an des Hawaii State Hospitals in Kaneohe. Viele seiner Patienten mussten sogar am Bett fixiert werden, waren depressiv und wiesen oft jede Verantwortung für ihre Situation von sich. In diesem Rahmen waren die Zustände dermaßen erschreckend, dass das Pflegepersonal vor Angst überdurchschnittlich oft krank wurde und schlussendlich sogar kündigte.

Nachdem Dr. Len die Leitung der Psychiatrie übernahm, veränderten sich die Umstände grundsätzlich: Die Gesundung aller Menschen in der Klinik – Personal, sowie Patienten – nahm so sehr fahrt auf, dass sogar die Angestellten wieder gern zur Arbeit erschienen. Schließlich konnte der letzte Patient die Anstalt verlassen und die Station wurde aufgrund fehlender Patienten geschlossen. Unfassbar oder?

Als Dr. Len nach seinem Erfolgsrezept befragt wurde, sagte er: „Ich habe einfach den Teil in mir geheilt, der die Patienten geschaffen hat. Denn, vollständig verantwortlich für mein Leben zu sein, bedeutet, dass alles in meinem Leben – schon deshalb, weil es mein Leben ist – in meiner Verantwortung liegt. Die ganze Welt ist im wahrsten Sinn des Wortes meine Schöpfung!“

Weiterhin sagte er: „Wir sind verantwortlich für alles, was wir sehen, fühlen und erleben. Wenn wir etwas beurteilen, dann trennen wir uns vom Leben. Jedes Urteil ist eine Projektion von Anteilen in uns, mit denen wir uns noch nicht ausgesöhnt, akzeptiert oder angenommen haben. Wir sind das Problem (nicht was wir da draußen sehen), und das bedeutet, wir sind (haben) auch die Lösung in uns.“

Nach diesem Prinzip ging er ans Werk. Er veränderte mit einem außergewöhnlich großen Wirkungskreis der Selbstverantwortung, nämlich auch für das, wie er andere Menschen sah und beurteilte, die Umstände auf seiner Station zum Besseren. In einem kurzen Interview beschreibt Dr. Ihaleakala den Sachverhalt, was sich damals ereignete und wie er es geschafft hatte, eine ganze Psychiatrie samt Personal zu heilen.

Dr. Ihaleakala Hew Len im Interview zum Thema Selbstverantwortung (Englisch)

[su_youtube_advanced url=”https://www.youtube.com/embed/OL972JihAmg” fs=”no” modestbranding=”yes” theme=”light”]

Der Duden über Selbstverantwortung

Definition von Selbstverantwortung im Duden: "[mit einer bestimmten Aufgabe, einer bestimmten Stellung verbundene] Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass (innerhalb eines bestimmten Rahmens) alles einen möglichst guten Verlauf nimmt, das jeweils Notwendige und Richtige getan wird und möglichst kein Schaden entsteht."

Was ist Selbstverantwortung?

Unter Selbstverantwortung wird laut Duden die “Verantwortung für das eigene Handeln” verstanden. Die Definition für Verantwortung wiederum ist eine: “[mit einer bestimmten Aufgabe, einer bestimmten Stellung verbundene] Verpflichtung, dafür zu sorgen, dass (innerhalb eines bestimmten Rahmens) alles einen möglichst guten Verlauf nimmt, das jeweils Notwendige und Richtige getan wird und möglichst kein Schaden entsteht.”

Es sind eher Wenige, die dieses Wort “Selbstverantwortung” mögen. Den Meisten ist es zuwider. Dabei ist Selbst- oder Eigenverantwortung eine große Chance, unser Leben so zu gestalten, wie wir es uns vorstellen und wünschen.

Der Großteil der deutschen Bevölkerung zeigt jedoch häufig mit dem Finger auf andere und sieht sich eher als Spielball von Regierung, Politik und Wirtschaft oder Lebenspartner, Chef und Familie, die sie dafür verantwortlich machen, was im ihrem Leben geschieht. Das heißt sie erwarten mit dieser inneren Haltung von anderen – dann oft vorwurfsvoll – eine Änderung der Situation.

Aber es besteht wesentlich mehr Handlungsspielraum, als die Meisten annehmen. Nutze deshalb, überall, wo es dir nur möglich ist, die Gelegenheit selbstverantwortlich zu handeln. Das ist sicherlich viel eher hilfreich, als wenn du dich womöglich in der Rolle des „Opfers“ einrichtest und dich vielleicht selbst nur bemitleidest. Aus dieser Haltung heraus kann man leicht depressiv werden und großen Frust verspüren. Und wer will das schon wirklich haben?

Wie kann ich Selbstverantwortung übernehmen?

Obwohl wir durch Selbstverantwortung so viel mehr an Lebensqualität gewinnen können, sind es eher Wenige, die dieses Wort mögen. Den Meisten ist es zuwider. Dabei birgt die Option mehr Selbst- oder Eigenverantwortung zu übernehmen großes Potential, unser Leben so zu gestalten, wie wir es uns vorstellen und wünschen.

Gewiss lässt sich nicht alles ändern. Allerdings können wir unsere Sichtweise verändern, lernen Geschehenes immer öfter zu akzeptieren und selbstverantwortlich das Beste aus dem Leben zu machen. Das ist eine entscheidende Verbesserung!

Wenn wir ganz offen und ehrlich zu uns selbst sind, liegt es hauptsächlich an unserer eigenen (geistigen) Haltung, ob wir gesünder oder ungesünder leben. Es liegt maßgeblich an uns, ob wir einen Beruf ausüben, den wir mögen oder nicht. Wir sind verantwortlich, ob wir Single sind, ob wir mit unserem Lebensgefährten glücklich und zufrieden sind und über genügend Geld verfügen. Ja, und es liegt auch an uns, wie erfüllt wir unsere Freizeit gestalten und uns an Hobbys erfreuen.

Letztendlich sind wir im Großen und Ganzen selbst verantwortlich, wie wir mit unseren Gedanken und Gefühlen umgehen und dementsprechend unsere Realität gestalten. Es liegt in unserer Hand, welche Gewohnheiten wir uns zulegen, mit welchen Menschen wir uns umgeben, und ob wir schließlich mit uns selbst und unserem Leben zufrieden sind.

Natürlich kann es schwerer sein, Eigenverantwortung zu übernehmen, als auf der Couch zu sitzen. Doch es kann auch ganz wunderbar sein, im Rahmen der Möglichkeiten den Alltag so zu gestalten, wie du es magst, Lebendigkeit zu spüren, an Herausforderungen zu wachsen und auf diesem Weg Erfreuliches zu entdecken.

Selbstverantwortung zu übernehmen kann durchaus als eine Lizenz zum Glück betrachtet werden. Entscheide also, welche Umstände du in Dein Leben, wie groß werden lässt und was du lieber aus deinem Leben heraus hältst. Allerdings kann die Tiefe dieser Technik oft nicht in ein paar Zeilen abgehandelt werden.

Falls dir diese Sichtweise noch fremd erscheint, hoffe ich zumindest dein Interesse geweckt zu haben, sodass du Lust auf mehr davon bekommen hast und du nun herausfinden möchtest, wie du Eigenverantwortung öfter in dein Leben integrieren kannst. In dem Unglaublichen steckt seit jeher die große Chance, unser Leben auf anderen, leichteren Wegen in die gewünschten Bahnen zu leiten.

Ich wünsche dir noch viele „Wunder“!

Kleiner Tipp: Bringe in Erfahrung, wo und wie du Selbstverantwortung öfter in dein Denken und Handeln einbauen kannst.

Category:
  Life-Coaching
this post was shared 0 times
 000
About

 Ramin Raygan

  (59 articles)

Als Lebens- und Unternehmensberater arbeitet Ramin Raygan seit über 13 Jahren mit Menschen, die glücklich erfolgreicher sein wollen. Bei seinen Recherchen zum Thema Glück entwickelte er die wirkungsvolle 13-Schlüssel-Methode.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

19 − vier =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen