Was ist Glück?

By Ramin Raygan 6 Jahren agoNo Comments

Nach meinen Recherchen stellen wir uns seit etwa 13.000 Jahren diese Frage. Damit avancierte sie zu einer der wichtigsten Fragen der Menschheit: „Was ist Glück?“

Was ist Glück?

Kontemplative Entdeckungen reichen bis Drawidien (dem heutigen südlichen Indien) zurück, als sich Menschen in der Meditation übten, um häufiger Glückseligkeit zu erlangen. Intensivere philosophische Ansätze über das Glücklich sein, finden wir zahlreich in der griechischen Antike, um die 500 Jahre vor unserer Zeitrechnung. So sind heute noch Vielen die Namen Sokrates, Platon, Aristoteles oder Epikur bekannt.

In der asiatischen Philosophie bereicherten unter anderem Weise, wie Konfuzius und Lao Tse oder der erleuchtete Buddha diesen Schatz an Erkenntnissen. Interessanterweise ereignete sich dieses Geschehen auch um 600 – 400 Jahren vor unserer Zeitrechnung. Da lag wohl Etwas in der Luft.

In der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung wurde 1776 sogar das Streben nach Glück zu einem universellen Bürgerrecht (ganz gleich, was davon heute noch übrig blieb). So könnten wir durch die Menschheitsgeschichte reisen und wohl in jeder Epoche etwas Bedeutsames zu diesem Thema finden. So sehr sehnen wir uns nach dem Bewusstseinszustand des Glücklich seins, der wohl nach dem Überlebensinstinkt auch die tatsächliche Triebfeder unseres heutigen Erfolgreich-Sein-Wollens ist.

Was also ist Glück? In unseren Breitengraden finden wir den Ursprung des Wortes Glück im mittelniederdeutschen 12. Jahrhundert aus dem Wortstamm Gelingen. Aus Gelingen wurde Gelücke, und aus Gelücke wurde Glück. Doch sind wir hier beim Wort und nicht beim Gefühl. Im Duden wird bei der Erklärung zwischen einer angenehmen Gemütsverfassung oder Zufallsglück differenziert. Hier kommen wir dem Gefühl schon einen Schritt näher.

Psychologisch begründet, beruhen Lebenszufriedenheit, Freude oder Glück auf polaren, bzw. positiven und negativen Emotionen und dem Erkennen dessen, welches in eine Beurteilung mündet. In der Glücksforschung beschreiben Glück und ähnlich verwandte Wörter entweder das Erleben von Glücksmomenten oder der Beurteilung einer hohen Qualität des eigenen Lebens.

So ließe sich noch so Einiges hierüber schreiben. Doch zu guter Letzt geht es um Dein persönliches Wohlgefühl – gleichgültig, ob Du es bewusst oder unbewusst genießt. Hinzuzufügen wäre da noch eine Empfehlung: Es geht auch um jenes Freudengefühl, das nachhaltig vertretbar oder am besten gleich förderlich für Dich ist ;-)

So, Schluss mit dem Fachchinesisch: Was bedeutet Glück für Dich? Welche Möglichkeiten des Glücklich seins magst Du vielleicht mit uns teilen und damit andere inspirieren? Was macht Dich glücklich? ☺

„In Balance leben“
– Ramin Raygan

Category:
  Glücksmomente
this post was shared 0 times
 000
About

 Ramin Raygan

  (59 articles)

Als Lebens- und Unternehmensberater arbeitet Ramin Raygan seit über 13 Jahren mit Menschen, die glücklich erfolgreicher sein wollen. Bei seinen Recherchen zum Thema Glück entwickelte er die wirkungsvolle 13-Schlüssel-Methode.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

3 × 1 =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen