Morgenritual für einen glücklichen Start in den Tag

By Ramin Raygan 5 Jahren agoNo Comments

Wenn man erfolgreiche Menschen fragt, warum sie täglich so produktiv und glücklich sind, antworten viele: “Wegen meinem Morgenritual!” Doch keine Sorge, damit ist kein mystisches Tanzen bei aufgehender Sonne gemeint, sondern einfache positive Gewohnheiten. Diese Erfahrung habe ich ebenfalls gemacht, denn seit Jahren genieße ich den Goldenen Morgen, den ich Dir wärmstens ans Herz legen möchte. Der Goldene Morgen ist ein Morgenritual, das Dir den Morgen versüßt und Dich damit für den ganzen Tag auf eine Super-Spur bringt.

Wie funktioniert das Morgenritual

Du wachst morgens auf und machst Dir erst einmal ganz in Ruhe etwas Warmes zu trinken. Dann verweilst Du mit deinem Kaffee oder Tee auf dem Schoß und guckst erst mal gespannt, was da so auf deiner Festplatte los ist (damit meine ich in deinem Kopf). So kommen Dir flüchtige Gedanken, Eindrücke von Gestern oder Bevorstehendes in den Sinn oder etwas ganz anderes. Du sitzt also da und beobachtest deine Gedanken, möglichst ohne sie zu bewerten, und kommst langsam in dem Tag an.

Den Tag mit positiven Zielen planen

Vielleicht magst Du Dir etwas zum Schreiben nehmen und deine motivierenden Ziele oder andere wichtige Themen für den Tag notieren. Das kann einiges im Vorfeld klären, zu weisen Handlungen führen und außerdem Spaß machen. So gestaltest Du Dir deinen Tag, visualisierst ihn womöglich schon geistig und nimmst Dir, wenn Du einen besonders schönen Tag genießen möchtest, drei angenehme, so richtig gute, tolle Dinge für den Tag vor.

Ob angestellt oder selbstständig, es funktioniert bei jedem. Letztlich ist es, wie bei vielen Dingen im Leben, eine Frage der Betrachtung: Mit ein wenig Übung und Flexibilität findest Du schon bald drei positive Ziele, die Du in deinem Alltag umsetzen kannst.

Und, selbst wenn nur eines davon klappt, hast Du pures Glück bewusst erschaffen. Dann nimmst Du Dir natürlich noch ausreichend Zeit, um Deine Morgenhygiene in liebevoller Weise vorzunehmen. Schließlich suchst Du Dir die passende Kleidung für den Tag aus und fühlst Dich in deiner zweiten Haut wohl.

Mit Morgenritual leichter aufwachen

Gerade Menschen, die Schwierigkeiten haben früh aufzustehen, hilft dieses Morgenritual. Denn durch die positive Gewohnheit, Dir jeden Morgen etwas Gutes zu tun, fällt es deinem Körper leichter aufzuwachen. Solltest Du bisher eher gehetzt aufgestanden sein, nur schnell das Nötigste erledigen und zur Arbeit rennen, gib Dir jeden Morgen etwas mehr Zeit (d.h. stehe nach und nach etwas früher auf). Wenn Du dir also den goldenen Morgen als Morgenritual zulegen möchtest, beginne die Umstellung schrittweise, so dass die Umstellung für deinen Körper möglichst sanft von statten geht.

Wenn Du dann noch etwas Leckeres und eventuell Gesundes frühstückst, hebst Du von einer Startrampe in den Tag ab und bist bestens für ihn gewappnet.

Das ist das Morgenritual – der Goldene Morgen – den ich meine. Wenn Du so tagein, tagaus deinen Alltag beginnst, und währenddessen dieses Ritual bewusst erlebst, hat sich dein Leben mit nur einer kleinen Veränderung deiner Sichtweise großartig verändert. Von Vielen habe ich gehört, dass dieser Tipp ihr Leben verbessert hat und das nachhaltig.

Vielleicht ist dein Morgenritual ja auch ein anderes und Du möchtest deine Erfahrungen mit uns teilen, dann schreibe gerne einen Kommentar. Klingt das interessant oder sogar einladend für Dich? Dann probiere das Morgenritual einfach mal aus und bereichere uns mit deinen Erfahrungen.

Category:
  Life-Coaching
this post was shared 0 times
 000
About

 Ramin Raygan

  (59 articles)

Als Lebens- und Unternehmensberater arbeitet Ramin Raygan seit über 13 Jahren mit Menschen, die glücklich erfolgreicher sein wollen. Bei seinen Recherchen zum Thema Glück entwickelte er die wirkungsvolle 13-Schlüssel-Methode.

Leave a Reply

Your email address will not be published.

zwei × fünf =

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen